Windhunde sind auf Grund ihres liebenswerten und intelligenten Charakters und ihrer sozialen Verträglichkeit mit Kindern und anderen Tieren in den letzten Jahren zu einer beliebten Hunderasse geworden. Mittlerweile haben sich auch einige Windhund-Züchtungen dazu gesellt, die auch heute noch eher seltener bekannt sind. Zu diesen Züchtungen gehört auch der Barsoi. Der Barsoi selbst kommt ursürünglich aus Russland und wurde von der Fci als eigenständige Rasse anerkannt. Inzwischen gibt es auch in Deutschland einige Züchter, die isch der gesunden und liebevollen Aufzucht von Barsoi Hunden widmen. Alle eingetragenen Barsoi Züchter achten sehr darauf, dass die Barsoi Welpen eine kräftige Statur, mandelförmige dunkle Augen und die typsiche schwarze Maske an der Nase und am Maul haben. Das Fell selbst ist rassetypisch an den Rippen und Beinen lang sowie am restichen Körper kurz. Das wellige oder leicht gelockte Fell kann alle Farben außer blau oder braun enthalten. Darüber hinaus kann die Fellfarbe ein- oder mehrfarbig auftreten. Auf idese für die Barsoi-Rasse typischen Merkmale sollte man auch beim Kauf von Barsoi Hunden achten. Vor dem Kauf sollte man sich im Internet auch über weitere wichtige Merkmale beim Rassestandard kundig machen. Die unten aufgeführte Übersicht gibt einen kleinen Überblick über alle Barsoi Züchter in Deutschland.